Condizioni Generali di Noleggio

Leggere con attenzione prima della prenotazione

Der Verleih der Fahrräder (E-Bikes oder traditionelle Räder) und des eventuellen Zubehörs bei Let’s Bike Sardinia ist durch die folgenden Allgemeinen Leihbedingungen, den Fahrrad-Mietvertrag und die Preisliste geregelt.

VORRAUSSETZUNGEN

Das Mindestalter für den Fahrradverleih beträgt 18 Jahre. Minderjährige müssen von einem Erwachsenen begleitet sein, der auch die Haftung übernimmt.
Um ein Fahrrad zu leihen, muss ein gültiger Personalausweis vorgelegt werden.
Kunden, die ein Fahrrad und eventuellen Zubehör mieten möchten, sind verpflichtet, einen Mietvertrag zu unterzeichnen.

PREIS DES VERLEIHS

Der Preis des Verleihs der Fahrräder entspricht den aktuellen Tarifen, die auf der am Verleihpunkt der Räder ausgehängten Preisliste und auf der Webseite letsbikesardinia.com im Moment der Reservierung veröffentlicht sind oder den mit dem Kunden direkt vereinbarten Bedingungen entspricht.
In den vorliegenden Allgemeinen Leihbedingungen bezieht sich die Bezeichnung Fahrrad sowohl auf E-Bikes als auf traditionelle Räder.
Die Leihgebühren für das Fahrrad wie für den Zubehör sind im Moment der Reservierung und in jedem Fall vor der Übergabe des Fahrrads an den Kunden zu bezahlen.

KAUTION

Vor der Übergabe des Fahrrads hat der Kunde eine Kaution in Höhe von € 120,00 je Fahrrad als teilweise Deckung von Beschädigung, Diebstahl oder Verlust der ausgeliehenen Räder und des eventuellen Zubehörs zu zahlen.
Die Kaution ist entweder bar oder per Kreditkarte (nur geblockt, ohne Abbuchung) zu bezahlen. Mit dieser Kaution ermächtigt der Kunde Let’s Bike Sardinia, den Betrag im Fall von Beschädigung, Diebstahl oder Verlust der ausgeliehenen Räder und des eventuellen Zubehörs einzubehalten.
Die hinterlegte Kaution wird bei der Rückgabe der geliehenen Fahrräder und des Zubehörs nach vorheriger Untersuchung derselben seitens eines Beauftragten von Let’s Bike Sardinia ohne Befund beziehungsweise Beschädigung erstattet.

MIETDAUER

Die Mietdauer gilt ab Übergabe des Fahrrads bis zum Moment der Rückgabe, so wie es während der Reservierung und/oder im Mietvertrag vereinbart wurde.

ÜBERGABE

Im Moment der Übergabe des Fahrrads und des eventuellen Zubehörs muss der Kunde die korrekte Funktionstüchtigkeit sowie die Sicherheitsvorrichtungen prüfen und eventuelle Defekte und Unregelmäßigkeiten sofort bei Let’s Bike Sardinia melden. Jede spätere Beschwerde wird nicht anerkannt. Mit der Unterzeichnung des Mietvertrags bestätigt der Kunde, sämtliche technischen Informationen zur sachgemäßen Nutzung des geliehenen Fahrrads und des entsprechenden Zubehörs erhalten zu haben.

AUFBEWAHRUNG UND ANWENDUNG

Das Fahrrad und der eventuelle Zubehör sind vom Kunden sorgfältig aufzubewahren und anzuwenden, wobei stets sämtliche erforderlichen Maßnahmen zu treffen sind, um Beschädigungen, Diebstahl oder Verlust zu vermeiden. Außerdem sind sie gemäß den für diese Geräte und Fahrzeuge üblichen Nutzungsbedingungen unter der Beachtung der örtlichen Straßenverkehrsregeln zu verwenden, die der Kunde beim Unterzeichnen des Mietvertrags bestätigt, sie zu kennen. Let’s Bike Sardinia haftet nicht im Fall von unsachgemäßer Benutzung des Fahrzeugs oder bei Missachtung der Straßenverkehrsregeln.
Der Kunde haftet allein für Schäden an sich selbst, am Fahrrad, an Dritten oder an Sachen aufgrund der Benutzung und Aufbewahrung des Fahrzeugs während dem Mietzeitraum. Während dem Mietzeitraum genießt der Kunde keinerlei Versicherungsschutz für Unfälle und Schäden an Dritte.
Mit der Unterzeichnung des Mietvertrags verzichtet der Kunde auf jede Art von Haftungsforderung aufgrund von Verletzungen oder Schäden, die direkt oder indirekt durch die Nutzung des geliehenen Fahrrads und des Zubehörs verursacht wurden.

RÜCKGABE

Das Fahrrad und der Zubehör sind innerhalb von 20.00 Uhr des letzten, im Mietvertrag vermerkten Tages im gleichen Zustand zurückzugeben, in dem sie sich bei der Übergabe befanden. Im Fall einer Verzögerung wird die entsprechende Leihgebühr bis zum Moment der tatsächlichen Rückgabe des Fahrrads und des Zubehörs angerechnet.

BUCHUNGSSTORNIERUNG

Storniert ein Kunde die Reservierung von einem oder zwei Fahrrädern innerhalb von 8 Tagen vor Beginn des Verleihs, werden ihm 80% der Leihgebühren erstattet. Im Fall einer Stornierung, die geringer ist als die erwähnten 8 Tage und unabhängig von der Anzahl der reservierten Räder, hat der Kunde kein Anrecht auf Erstattung.

Bezieht sich die Stornierung auf drei oder mehrere Fahrräder, werden die bereits geleisteten Beträge wie folgt erstattet:

  • 20% im Fall einer Stornierung bis 8 Tage vor Mietbeginn;
  • 40% im Fall einer Stornierung bis 1 Monat vor Mietbeginn;
  • 70% im Fall einer Stornierung bis 2 Monate vor Mietbeginn;

HAFTUNG

Der Kunde haftet mit einer Summe bis maximal € 120,00 für Schäden, die während der Mietdauer am Fahrrad auftreten. Der Kunde haftet indessen ohne Einschränkungen für alle direkten und indirekten Schäden, die Let’s Bike Sardinia und/oder Dritte durch Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit erleiden sollten.
Kommt es während der Mietdauer zum Diebstahl des Fahrrads oder Teilen davon, haftet der Kunde für einen Betrag von maximal € 120,00, wenn der Diebstahl nicht durch Verschulden des Kunden erfolgt. Hierfür muss dieser beweisen, dass er den Akkulader und den Fahrradschlüssels sorgfältig verwahrt hat, wenn es sich um ein E-Bike handelt oder dass er im Besitz des Fahrradschlüssels ist, wenn es sich um ein traditionelles Rad handelt und somit fahrlässiges Verhalten auszuschließen ist.
Meldet der Kunde den Diebstahl nicht der Polizei oder ist er nicht in der Lage, seine Unschuld zu beweisen (Aufbewahrung des Akkuladers und der Fahrradschlüssel des E-Bikes oder des alleinigen Fahrradschlüssels sofern es sich um ein traditionelles Rad handelt), dann muss er Let’s Bike Sardinia den gesamten Betrag des gestohlenen Fahrrads beziehungsweise seiner Teile gemäß der am Fahrradverleih ausgehängten Werttabelle entrichten.
Im Fall von Diebstahl oder Beschädigung (die die Teile nicht mehr verwendbar macht) der ausgeliehenen Zubehörteile wie Helm, Luftpumpe, Rucksack, Fahrradtaschen, GPS-Gerät, wird der entsprechende Wert des gestohlenen oder beschädigten Teils dem Kunden gemäß der am Fahrradverleih ausgehängten Werttabelle komplett angerechnet.
Durch Unterzeichnung des Mietvertrags bestätigt der Kunde folgendes:

  • Unfälle gehören zu den Risiken des Radsports;
  • Das Betreiben von Radsport in der freien Natur Sardiniens kann in relativ einsamen Landschaften erfolgen, fernab des normalen Straßenverkehrsnetzes, auf steilem und unwegsamen Gelände, entlang verlassenen Schotter- und Feldwegen, die nicht überwacht und wild sind und wo man nicht selten frei weidende Tiere oder Hirtenhunde antrifft. Die Routen sind nicht selten sowohl körperlich wie technisch besonders anspruchsvoll und setzen den Kunden somit objektiven Risiken und Gefahren aus;
  • Die Wahl der Routen wird vollkommen frei vom Kunden getroffen und dieser akzeptiert und übernimmt jedes Risiko im Zusammenhang mit der Schwierigkeit der gewählten Wegstrecke und der damit verbundenen Gefahren.

GESETZ UND AUSSCHLIESSLICHER GERICHTSSTAND

Der Mietvertrag sowie sämtliche sich daraus ergebenden Rechte, Verpflichtungen und Aufgaben werden ausschließlich durch die Gesetzgebung Italiens geregelt.
Für jede Streitigkeit, die im direkten oder indirekten Zusammenhang mit dem Mietvertrag steht, ist ausschließlich der Gerichtsstand von Nuoro zuständig.
Mit der Unterzeichnung des Mietvertrags bestätigt der Kunde, die hier angeführten Allgemeinen Leihbedingungen gelesen und verstanden zu haben und diese zu akzeptieren.